GT13TeaserAm frühen Donnerstagabend trafen sich die bis dahin angereisten Großauer im „Pockesgärtchen“, um traditionelle Volkslieder mit Begleitung unserer Blasmusik zu singen und sich auf das am Wochenende stattfindende Treffen voller Begeisterung einzustimmen.

 

Am Freitag und die Tage davor wurden die Vorbereitung der Räume sowie der Grünanlagen getroffen, das Geschirr zusammengetragen und gespült, die frisch renovierte Pfarrscheune geschmückt und alle notwendigen Reinigungsarbeiten und Aufräumarbeiten erledigt. Ein herzlicher Dank gilt hier an alle freiwilligen Helferinnen und Helfer.

Am Samstag fand die Begrüßung durch den HOG Vorstand in der Pfarrscheune statt gefolgt von einer offenen Diskussionsrunde in der Kirche zu aktuellen Themen (Mitglieder, aktueller Stand der Renovierungen usw.). Anschließend erfolgte ein Gang zum Friedhof unter Begleitung der Pfarrherren Konrad Schullerus und Mathias Stieger sowie unserer Blaskapelle. Ein frühabendlicher Auftritt der siebenbürgischen Jugendtanzgruppe (SJD-Reisetanzgruppe) läutete dann den feierlichen Teil des Treffens ein und die Gäste wurden mit einer leckeren „Kalbstokana“ verköstigt, ebenfalls unter Begleitung durch unsere Blasmusik. Mit fröhlichem Beisammensein der ca. 200 Großauer klang der erste Tag des Treffens offen aus.

GrossauerTreffen2013

Foto: Ludger Konopka

Am Sonntag fand um 10:00 Uhr ein Gottesdienst nach siebenbürgischer Liturgie statt, danach eine Gedenkfeier und die Kranzniederlegung vor dem Heldendenkmal. Als große Besonderheit wurde im Anschluss zum ersten Mal beim Großauer Treffen unsere Großauer Hymne „Un biden Awer des Zabeng“ auch wirklich an dem Ufer des Zabeng gesungen. Vor dem Christus-Stein in der Burgmauer wurden wir abermals von der Blaskapelle unterstützt. Nach gemeinsamem Mittagessen einer „Ciorba de vacuta“ ging der Nachmittag bei Kaffee und Kuchen wie im Flug vorbei. Es folgte ein „offenes Singen traditioneller Lieder“ mit großer Beteiligung und Begeisterung. Besonders zu erwähnen ist die große Spendenbereitschaft bei den diversen Aktionen, herzlichen Dank an die Spender. Nach Ausklang der Blasmusik wurden die Gäste mit einem Besuch der Band „Schlagertaxi“ mit den Großauern Erhard und Sohn Robin Bartesch, Fred Elst und Gert Ongert überrascht. Diese sorgten mit ihrer Tanzmusik und den Gesangeinlagen für ein unvergessliches Treffen bis in die frühen Morgenstunden.

Am Montag Mittag wurde zum traditionellen „Schwänzchen“ eingeladen und auch bei dem anschließenden Aufräumen herrschte eine rege Beteiligung. Für Kinder und Jugendliche boten wir eine Fahrt mit dem Pferdewagen an, diese kam sowohl bei den Jugendlichen, aber auch bei der älteren Generation sehr gut an.

Somit ging auch dieses 7. Großbauer Treffen in unserem Heimatort zu Ende, zurück bleiben unvergessliche und schöne Erinnerungen an interessante Begegnungen, auch mit Gästen aus Deutschland, Österreich und der Schweiz. Dieses Treffen stand unter dem Motto „Einweihung unserer Pfarrscheune“, wir hoffen auf viele weitere fröhliche Feste.

HOG Großau

Aktuelles

Großauer Friedhof: 6. Arbeitseinsatz

Download Flyer

Weiterlesen ...

Bericht Großauer Treffen 2019 in Großau

Liebe Großauer,

ein wunderbares Fest,

Weiterlesen ...
Legetøj og BørnetøjTurtle